Sonntag, 9. September 2007

Mitteilungsbedürfnis



In der Kirche St. Jakobi zu Lübeck habe ich im Sommer 2007 das reichlich bunte Mitteilungsbedürfnis der Besucher fotografiert. Eigentlich sollten Gebete auf das weiße Tuch geschrieben werden, aber mancher hat wohl eher, des Lesens unkundig oder unwillig, ein Gästebuch vermutet. So mischen sich Mitteilungen an Gott (Gebete) mit allerlei anderen Verlautbarungen.

Gott mit uns
Liebe das Leben und dann liebt es auch dich.
Free speech for the dumb!
Ich war hier am 4. 7. 07. Lena Deges
Jesus was a punk!
Der Baum der Zeit lässt uns nicht vergessen.
Danke fürs Leben!
Kettu!
Ich wünsche mir, dass die Menschen, die die Kraft aus der Stille und Langsamkeit schöpfen, zahlreicher werden.
Pax omnia rerum
Ingrid Wendt ist freggle friend
Der Baum ist die Flüssigkeit die uns erhält.
Lieber Gott, beschütze und erlöse unsere Mutti und Omi.
Das Leben kann schön sein ohne Krieg
...

Das hat mich daran erinnert, dass Gott, der zahlreiche Gebete und Äußerungen und Mitteilungen gleichzeitig hört, darunter auch meine, mit dem menschlichen Verstand nicht fassbar ist. Ich habe schon Verständnisprobleme, wenn zwei Menschen gleichzeitig Verschiedenes sprechen. Gott darf ich auch ansprechen, wenn gleichzeitig 10, 100, 1000, 10000, 100000 oder noch mehr Menschen mit ihm reden. Er versteht nicht nur, sondern handelt auch.

Kommentare:

barbara hat gesagt…

@Gott
"Danke Herr, dass Du aus diesem Wirrwarr von Mitteilungen mich keineswegs vergisst,
sondern mir dennoch Deine
ungeteilte Aufmerksamkeit schenkst."

@Günter
das Foto symbolisiert auch Begegnung.
:-)

barbara hat gesagt…

"Elvis ist nicht tot
er ist nur auf seinen
Mutterstern zurückgeflogen !!!"

Diese Mitteilung ist meiner Tochter
noch auf dem St. Jakobi-Tuch
aufgefallen.