Samstag, 28. Juni 2008

Bloggeburtstag. Pause.

Heute vor einem Jahr, am 28. Juni 2007, habe ich hier den ersten Beitrag geschrieben. Damit erblickte ein weiterer Blog das künstliche Licht der virtuellen Welt. Seinerzeit war ich noch unsicher, ob und wie lange ich das Experiment fortführen würde:
Die Zeit wird zeigen, ob das Bloggen mir geheuer wird. Ich könnte vieles tun, was bisher mir verwehrt gewesen ist, unterwegs schreiben beispielsweise. Doch ist der Mensch auch ein Gewohnheitstier. (Zitat aus dem ersten Beitrag)
Mittlerweile ist auch die Homepage, die es letztes Jahr zunächst noch parallel gab, des Todes gestorben und durch einen zweiten Blog für meine längeren Arbeiten ersetzt worden; dieser hier diente von Anfang an den vielen kunterbunten Einträgen und hat bei weitem mehr Besucher. Das mag natürlich mit daran liegen, dass jener Blog eher selten Aktualisierungen erfährt, während dieser hier fast täglich, manchmal mit mehreren Beiträgen pro Tag, häufig Neues bietet.

Ein Jahr als Blogger - das hat mir viel Spaß gemacht. 411 Beiträge in zwölf Monaten... - gar nicht so schlecht, will mir scheinen. Mathematisch begabte Menschen mögen bis auf mehrere Kommastellen ausrechnen, wie viele Beiträge pro Tag das sind.

Vor allem die Kommentare und Diskussionen machen für mich den besonderen Reiz aus, daher an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die mit ihren Beifallsstürmen, Missfallensbekundungen und allem Übrigen dazu beitragen, dass dieser Blog recht lebendig ist. Ein Blog ist im Wortsinn ein Web-Log, ein Tage- oder Logbuch. Gerade durch die Beteiligung der Leser wird ein Blog jedoch viel mehr als ein Tagebuch, in das ja gewöhnlich nur der Autor selbst etwas einträgt. Und in Logbüchern stehen sowieso nur komische Zahlenberechnungen...

So, und nun macht der Blog pünktlich zum Geburtstag erst mal Pause. Ich habe drei Wochen Urlaub genommen und werde den auch dazu nutzen, meine Onlinezeiten erheblich zu reduzieren. Vielleicht gibt es mal ein Lebenszeichen in den nächsten Wochen, vielleicht aber auch nicht. Auch auf Kommentare und E-Mails wird es voraussichtlich in dieser Zeit keine Antworten geben.

Nur zur Beruhigung für alle, die es gewöhnt sind, hier so gut wie täglich Neues vorzufinden: Nein, die Entrückung hat noch nicht stattgefunden, ich mache nur mal Pause. Wenn sie allerdings in den nächsten drei Wochen stattfindet, die Entrückung, dann... - na ja, das kann man dann in der Zeitung lesen.

Ihr könnt solange gerne dem Blog gratulieren, während ich mich ausklinke. Dann freut er sich und fühlt sich nicht völlig einsam. So ein Blog ist ja schließlich auch nur ein Mensch...

Na denn. Gehabt euch wohl! I'll be back.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum 1.BLOG-Geburtstag!
Vielen Dank für die zahlreichen vielfältigen kreativen Gedanken, Vernetzungen und Inspirationen...!!

3 Wochen Blogentzug ist ne lange Zeit... ;-)

Dennoch wünsche ich erholsamen und entspannten Urlaub, welchen Du Dir und Ihr Euch mehr als verdient hast/habt!!

Dennoch nicht das Endspiel verpassen! ;-)

sabinaonline hat gesagt…

... wie schön, dass du Wiki nochmal erklären lässt, was Urlaub bedeutet :-) Erhol dich!

David hat gesagt…

Es handelt sich unter Einbeziehung dessen, dass das Jahr genau 365,24220 Tage hat, um 1,12801861340228484003217595745 Beiträge pro Tag.

Anonym hat gesagt…

Blogpause heißt ja zum Glück nicht
Kommentarpause...! ;-))

Oder wir Leser können uns dennoch
hier unterhalten!

Barbara hat gesagt…

echt erstaunlich,dass diese Kerze noch immer ewig brennt... ;-)