Montag, 2. Juni 2008

Werbeeinblendung: Übersetzungskünste

Mein schlauer Auszubildender, mit dem ich über das Übersetzen plauderte anstatt zu arbeiten, hat mir ein paar Bildschirmfotos zugeschickt. Sie offenbaren: Wer kann, der kann!

Den armen COMxFIFO unfähig machen? Da hört sich doch alles auf! Soll man da nicht lieber »Umstände beenden«? Oder vielleicht doch das »Ja« wählen? Man(n) will ja kein Feigling sein, und wenn ein solches Abenteuer lockt - wer könnte da widerstehen? Na denn, frisch gewagt ist halb gewonnen.


Nun gut. Mangels eines neuen Laufwerkes beenden wir diese Lektion über zeitgemäßes Deutsch und empfehlen dem Hersteller, doch möglichst seinen Übersetzer zu feuern und zukünftig die bewährten Dienste dieses Anbieters in Anspruch zu nehmen: MatMil - what you need is what you get!

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

na denn schönen humorvollen Montag
von Schreibtisch zu Schreibtisch...
;-)