Donnerstag, 18. Dezember 2008

Pfannkuchenmenschen

Auf dem pro-Blog gibt es einige interessante Gedanken zum Micro-Blogging und zur zunehmenden Unfähigkeit der Menschen, sich mit längeren Texten zu beschäftigen.

Aber sind die Pfannkuchenmenschen schuld, dass immer kürzer geschrieben wird oder ist das immer kürzere Schreiben Schuld an der Verbreitung der Pfannkuchenmenschen? Das ist irgendwie so eine Sache, mit dem Huhn und mit der der Henne.

Ich hoffe, der Text ist kurz genug auch für die Micro-Blog-Leser...

Kommentare:

Bento hat gesagt…

jaja, das Problem mit dem Huhn und mit der Henne beschäftigt die Menschheit ja schon lange... ;-D

Günter J. Matthia hat gesagt…

Meine Vermutung: Die Henne vielleicht?

Bento hat gesagt…

..also das halte ich für reine Spekulation und entbehrt ja wohl jeder wissenschaftl. Grundlage!

Günter J. Matthia hat gesagt…

Hier der wissenschaftliche, hieb- und stichfeste Beweis:
Ein Ei wird nachweislich (siehe Biologiebuch 4. Klasse, Seite 334, Absatz 2) von einer Henne gelegt. Daher ist zunächst die eierlegende Henne vonnöten, bevor das von der Henne gelegte Ei zu bewundern ist.

q.e.d.

Bento hat gesagt…

..ich habe nachgeschlagen:
Respekt- es stimmt!