Freitag, 2. Januar 2009

Josef und ich


Vorgestern habe ich bei Freunden meinen Hut vergessen, also musste ich angesichts der böhmischen Kälte bei anderen Freunden gestern eine Mütze (lila! mit Männchen drauf!) ausleihen, ein Hut stand nicht zur Verfügung und alle Geschäfte hatten zu (Neujahr, was soll man da machen). Nun ja, hier kennt mich ja niemand, vorsichtshalber habe ich mich mit Sonnenbrille zusätzlich unkenntlich gemacht, und das Bild mit meinem Kumpel Josef Nummer 2, der hierzulande (also in Böhmen) die Leibeigenschaft abgeschafft hat (bravo, Josef!), wird nie jemand zu sehen bekommen. Ich müsste mich ja sonst schämen...
Morgen hat an dieser Stelle Herr Obama das Wort, mehr oder weniger. Und wer wissen möchte, was 2009 wirklich bringt, sollte mal bei Toby nachlesen, und zwar hier.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

geht doch bemützt,neben Josef erscheinst Du richtig klein... ;-)

Barbara hat gesagt…

P.S.Skifahrer tragen auch solche Mützen,warum nicht? Steht Dir sogar irgendwie!

Du musst sie ja nicht in der Max-Schmeling-Halle aufsetzen. ;-)

Der Wolf hat gesagt…

Im Interesse des guten Geschmackes hoffe ich sehr, dass Du Deinen Hut mittlerweile wiedererhalten hast. Nichts gegen Mützen, aber zu Günter Jott passt ausnahmslos ein Hut als Kopfbedeckung.

Günter J. Matthia hat gesagt…

Keine Sorge! Der Hut ist wieder da - und ich habe gestern noch einen weiteren erstanden. un gesellt sich ein tschechisches Exemplar zu meinem bayerischen, meinem New Yorker und dem Berliner Hut. Und der fünfte... wo hab ich den bloß gekauft? Kann mich nicht recht erinnern...