Donnerstag, 19. Februar 2009

Herr K. braucht einen neuen Namen

Es begab sich aber zu der Zeit, als Herr W. Sonnenkönig zu Berlin war, dass ich in Kreuzberg in geselliger Runde an einem Stammtisch saß und unsere angeregte Unterhaltung sich um Gleichnisse bewegte. Dabei wurde in mir die Idee geboren, die zu den ersten drei Geschichten aus dem Leben eines Herrn K. führte. Mein fiktiver Herr K. heißt Herr K, weil der Anstoß zum Stammtischgespräch von einem echten Herrn K. kam, sozusagen ehrenhalber.

Ich habe nun aber gesehen, dass ein gewisser Herr Brecht vor einer nicht unerheblichen Anzahl von Jahren bereits gerne einen Herrn K. hat dieses und jenes denken und erleben lassen: Geschichten vom Herrn K. Das gleiche Kürzel - das geht nun gar nicht. Das sei ferne! Brecht ist Brecht.

Daher suche ich nun für meinen Herrn K. einen neuen Namen. Daniel heißt er zweifellos, aber wie weiter? Und warum?

Kommentare:

Marion hat gesagt…

Wie wär's mit Daniel N.

(Er ist ja ein neugieriger Mensch)

Grüße aus Hamburg
Marion

Günter J. Matthia hat gesagt…

Hallo Marion,

bisher ist Dein Vorschlag der beste, der hier eingereicht wurde. Vielen Dank schon mal.

:-)