Dienstag, 21. Juli 2009

Die »Neue-Rasse-Verschwörung«

Anlässlich des Mondlandungs-Jubiläums macht die Verschwörungstheorie wieder die Runde, dass alles nur ein Hollywood-Trick gewesen sei. Es gibt, habe ich bei meinem legendären Hertha-Besuch im Olympiastadion von meinem sachkundigen Freund erfahren, auch eine »Bielefeld-Verschwörung«. Beide sind jedoch mittlerweile eher alte Hüte.

Doch da sind ja noch weitere Verschwörungen, ganz aktuelle. Zum Beispiel hat sich offenbar alles verschworen, damit Haso keinen rechtsfreien Raum findet.
Dafür kann ich nun nichts, aber ich wurde als Mitglied einer anderen Verschwörung entlarvt. Ein Freund machte mich kürzlich per E-Mail darauf aufmerksam, dass ein aufklärender Internetling meinen Namen (neben allerlei anderen) in seiner Aufzählung der »geistlichen Elite« verewigt hat, die offenbar eine »Neue-Rasse-Verschwörung« anzuzetteln sich erdreistet:
(Ein Klick auf das Bild erhöht die Lesbarkeit beträchtlich)

Dass ich einer »neuen Rasse« angehöre war mir genauso neu wie die Feststellung, ich sei eine »neue Art von Priester«. Ich mag den Song »Into the mystic« von Van Morrison, aber macht mich das zum »New Mystic«? Allerdings sei dem Schreiberling zugestanden, dass ich »in der ganzen Welt anzutreffen« bin, da wir gelegentlich auch einen Auslandsurlaub nicht verschmähen.

Nun ist die (hier mit Bedacht nicht verlinkte) Internetseite so potthässlich gestaltet und so wüst mit Frontpage 5 (verrät der Quelltext, ätsch!) zusammengeklickt, mit einem solch augenfeindlichen Wirrwarr aus Schriftarten, -größen und Farben überflutet, noch dazu mit blinkenden und animierten kleinen Gif-Sünden durchsetzt, dass kaum jemand auf die Idee kommen wird, die Beiträge dort zu lesen. Die schweinegrippeähnlich wuchernden Frage- und Ausrufezeichen und der eigenwillige Umgang mit der deutschen Sprache werden auch diejenigen abschrecken, die es womöglich versuchen.

Also kann ich recht sicher sein, dass meine Verschwörung mit den Herren und Damen Strader, Cain, Jones, King, Bickle, Johnsson, Joyner, Arnott, Frohms und »vielen anderen« zwielichtigen Gestalten unentdeckt bleibt, bis wir dann die Weltherrschaft übernehmen. Oder was immer uns auch vorschwebt.

Als Untertan des Sonnenkönigs Wowi fällt mir dazu ein: Und das ist auch gut so...

Kommentare:

marco hat gesagt…

Wow! Ich bin beeindruckt!
Gleichzeitig weiß ich allerdings nicht, ob ich lachen oder weinen soll.
Segen!

Günter J. Matthia hat gesagt…

»Humor ist, wenn man trotzdem lacht.« Soll Heinz Erhardt oder Wilhelm Busch gesagt haben.

Mir tun ja solche selbsternannten Aufklärer leid, sie meinen es sicher gut, oder?

SeccondAttempt hat gesagt…

Ich habe es geahnt. Irgendwo musste doch der Haken sein, wenn jemand so durch und durch sympathisch daherkommt. Ein früherer Kollege, während meiner ersten Jahre produktiver Arbeit in einer großen Bundesbehörde, pflegte, in Bezug auf Kontakte mit Referatsleitern, Direktoren und dem Präsidenten, immer zu sagen: "Gehe nie zum Fürst, wenn du nicht gerufen würst." Ein sehr weiser Rat!
Und ich Ahnungsloser kommentiere hier frech und frei auf Seite eines Mitglieds der geistlichen Elite herum. Wenn das mal keine Folgen hat...

Grüßle, Sec

Günter J. Matthia hat gesagt…

Tja, Sec, wenn wir demnächst die Weltherrschaft übernommen haben, öffnen wir unsere geheimen Archive, in denen jeder Kommentar aufgezeichnet wird. Und dann wird Gericht gehalten...

storch hat gesagt…

ich bin enttäuscht, warum fehle ich in der liste?!

Günter J. Matthia hat gesagt…

@storch: Ich kann Dich ja mal den Brüdern und Schwestern meines Geheimbundes als Kandidat vorschlagen...

;-)

SeccondAttempt hat gesagt…

@Storch
Dafür wirst du aber in verschiedenen Nachschlagewerken und Lexika erwähnt. Schau mal hier: http://lmgtfy.com/?q=Storch
Wikipedia widmet dir sogar einen enorm umfangreichen Artikel :-))

Grüßle, Sec

Kochy hat gesagt…

@Storch:
Diesen Gedanken hatte ich auch schon (für mich).

Chris

storch hat gesagt…

jaja, es ist ungerecht, kochy. immer werden nur die anderen denunziert wenn du möchtest, schreibe ich einen bösen artikel, der deine machenschaften aufdeckt.

@ second attempt:
das bin nicht ich, das ist scott:
http://en.wikipedia.org/wiki/Scott_Storch

menno.