Mittwoch, 29. Juli 2009

html-Kunst

htmlcode1

Gestern am Abend war das meiner Erinnerung nach bisher umfangreichste CD-Projekt für einen Kunden endgültig fertig, es sei denn, bei der Qualitätssicherung tauchen noch Bugs auf. So nennt man heutzutage Fehler. Dagegen hilft dann kein Insektenspray, sondern die Bearbeitung des html-Quelltextes.

Für die CD ist er nach der Erstellung und Bearbeitung komprimiert worden, damit solch hübsche Kunstwerke wie das obige entstehen. Nun kommt noch ein weiteres CD-Projekt und dann, voraussichtlich Mitte August, etwas ganz Ungewohntes: Urlaub statt Arbeit.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

html-Codierungs-Kunst!
In der Tat!

juppi hat gesagt…

oder ein 3-D-Bild.
Ich sehe zwei Weinbergschnecken in inniger Umarmung.

Günter J. Matthia hat gesagt…

@barbara: jawohlja.
@juppi: das sind zwei kröten, keine weinbergschnecken.