Mittwoch, 5. August 2009

Kreatives Schreibtischchaos

DSC06280

Die drei hauptsächlichen digitalen Musketiere von MatMil haben gestern Abend ein weiteres Projekt fertigstellen geholfen. Links der Bildschirm des MatMil-PCs, der unter Vista operiert, zu sehen ist die Startseite des jüngsten CD-Projektes in der endgültigen Version. Daneben das Notebook der besten aller Ehefrauen, ein XP-Rechner, hauptsächliche MatMil-Kommunikationszentrale mit diversen Kunden und Auftraggebern. Rechts im Bild das Notebook mit dem schönen Namen Sieben samt angeschlossenem Bildschirm, das inzwischen längst zum Hauptrechner geworden ist, bei der Istallation der CS4-Software. Und rings um die drei Musketiere allerlei Papier und Zubehör – was eben so alles zum kreativen Chaos gehört.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Chaos ist anders-ist doch professionell strukturiert!

storch hat gesagt…

vermutlich wäre es peinlich meinen schreibtisch im normalzustand zu zeigen: ein Bildschirm, eine tastatur, ein Stift und ein Notizblock.
aber es gibt auch andere tage:
http://www.jfrs.de/storch/blog/wordpress/2006/01/08/ein-guter-abend/

Günter J. Matthia hat gesagt…

@barbara: strukturiertes chaos - geht das? das wäre ne frage für nen philosophen.

@storch: plato und bach, ne e-gitarre und honigtee. gute mischung!

juppi hat gesagt…

"Papier...
soso, Sie benutzen noch analoge Datenträger..."

wurde mir neulich gesagt!!!!!
Du scheinst also auch einer dieser altmodischen Menschen zu sein, hihi

Günter J. Matthia hat gesagt…

@juppi: Genau, ich bin einer von diesen altmodischen Zeitgenossen. Ich lese auch noch Bücher, die aus Papier, Druckerschwärze und - je nach Bindung - Pappe, Karton, Bindfäden und Klebstoff bestehen. Hoffnungslos von gestern, gelle?