Dienstag, 11. August 2009

Seit gestern habe ich endlich…

u(h)r laub

Nur zwei Wochen, und die ersten beiden Tage boten noch reichlich arbeitsame Bestandteile. Auch morgen will noch dieses und jenes getan werden, aber dann geht es raus aus Berlin und rein ins Hotel. Mit Sauna und Wellnessbereich und Fahrradverleih und Wasnochalles.

Der kleine Eee darf mit, damit die digitale Welt nicht völlig verloren geht, und immerhin gibt es im Hotelzimmer ja auch WLAN und so weiter. Also dürfen die geschätzten Blogbesucher nicht damit rechnen, in den nächsten 10 Tagen von meinen Beiträgen verschont zu bleiben…

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

na so was-keine Sendepause? ;-)

juppi hat gesagt…

ich will ja nicht klugscheißerisch rüberkommen...
aber könntest Du den Fahrradverleih bitte mit insgesamt 3 r schreiben?


danke!

juppi hat gesagt…

ach ja, und ansonsten natürlich ne gute Zeit, viel Erholung, Wellness und andere Schonwaschgänge...

...und wenn Du mal einen Zipfel Zeit hast, lohnt sich vielleicht ein Gedanke darüber, warum WELLNESS aus Well wie Wellpappe und Ness wie Loch Ness besteht.

Günter J. Matthia hat gesagt…

Na jut, das fehlende r hat den Weg ins Wort gefunden. Es wollte nicht so recht, aber ich habe darauf bestanden, damit Juppi gut schlafen kann.

WELL NESS - das ist altschottisch und bedeutet: Quelle (the well) von Ness. Ness ist wiederum die Nichte von Agatha. Aber das ist eine andere Geschichte, die soll ein andermal erzählt werden.

wegbegleiter hat gesagt…

Wasnochalles ist übrigens eine kleine malerische Stadt im Burgund. Nett dort. Schön, dass du uns in deiner Wellnessoase erhalten bleibst. Aber nicht zu sehr - auch erholen, gelle?!

Günter J. Matthia hat gesagt…

Hallo Wegbegleiter,

Erholung ist die Nummer 1 in den nächsten Tagen - klar. Zwar nicht in Burgund, sondern in Westfalen, aber Ausspannen geht ja hier wie dort.