Mittwoch, 25. November 2009

Na dann sind wir ja wenigstens zu zweit.

Ich dachte bisher, ich sei der einzige Mann, der sich des Schnarchens nicht erwehren kann. Ich meinte, all die tausend teuren unwirksamen Mittelchen wie Kissen, Tees und Nasenklammern hätten die Hersteller nur für mich auf den Markt gebracht. Nur meinetwegen, meinte ich, gibt es Millionen Internetseiten über das und gegen das Schnarchen. Aber gestern hat Martin Dreyer bekannt gegeben, dass auch er, immerhin Namensvetter des Herrn Luther und Erfinder der Volxbibel, der Sünde des Schnarchens verfallen ist. Hier der Beweis: Martin Dreyer Blogspot: Hurra, ich schnarche...

Es ist ja tröstlich, wenn man mit einem derartigen Laster nicht allein ist. Es ändert nichts an der Tatsache, aber es beruhigt die Nerven. An der Tatsache ändert, zu dem Schluss bin ich durch lange und häufige Recherchen gekommen, sowieso nichts etwas. Man kann Tausende ausgeben, sich Operationen unterziehen und in Schlaflabors nächtigen, Fasten, Beten, Klimmzüge machen… eine Abhilfe scheint es nicht zu geben.

Ich habe es der besten aller Ehefrauen schon häufig bekannt: Wenn es eine Pille oder sonst ein Mittel gäbe, das ihr, der vom Lärm Geplagten, hülfe, indem es das Schnarchen unterbindet, würde ich nicht zögern, selbiges Mittel zur Anwendung zu bringen. Aber es gibt eben nichts.

Es muss sich ja beim Schnarchen um eine Sünde handeln, denn der Schnarchende fügt sich selbst (durch wenig erholsamen Schlaf) und seiner Bettnachbarin (durch Hinderung am Schlaf) Schaden zu. Obwohl… Moment mal… Martin Dreyer und Sünde? Nee. Kannjanichtsein.

Was meinen denn die Leserinnen dieses geistreichen Eintrages? Oder sollte es gar mutige Leser geben, die ein Bekenntnis ablegen? Gibt es außer Martin und mir noch einen dritten Menschen auf der Welt, der schnarcht?

P.S.: Bild ergoogelt.

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Nasenklammern hab ich auch schon hinter mir, auch kompliziert aussehende Messungen, ob ich nicht auch mit dem Atmen aussetze. Noch schlimmer ist, dass ich eine schnarchende FRAU bin. Sünde ist das nicht, oder? Mein Mann hat sich an die Geräuschkulisse gewöhnt. Ansonsten muss ich fairerweise immer warnen, wenn jemand das Zimmer mit mir teilen sollte : ich schnarche.

Second Attempt hat gesagt…

Schnarchen scheint eine der Lieblingssünden in meinem Bekanntenkreis zu sein. Auch ich war ihr einmal verfallen. Anscheinend wird sie aber nur (oder überwiegend) in Gesellschaft ausgeübt. Seit ich allein lebe, ist mir jedenfalls nicht bekannt, ihr jemals wieder gehuldigt zu haben ;-)

Grüßle, Sec

wegbegleiter hat gesagt…

Ist Schnarchen Sünde? Ist das Schnarchen - rückwärts abgespielt - eventuell sogar... ich wage es gar nicht zu Ende zu denken... dennoch: Schnarchen auf Freizeiten in Gemeinschaftssälen ist eine echte Schuld und wird so zum Symbol einer egozentrischen Gesellschaft - einer schnarcht, alle anderen müssen wachen, die Diktatur des Individuums über die Gemeinschaft. Es wird Zeit, dass Bücher über frommes Schnarchen erscheinen, Schnarchen als Anbetung, Schnarchen als Chance zum Wachstum, die Spiritualität des Schnarchens - diese Titel würde ich gerne sichern... achja: ich schnarche. Ja.

Günter J. Matthia hat gesagt…

@Karin: Dass Dein Mann sich daran gewöhnt hat, ändert ja nichts an der Sünde an und für sich. So leicht kommst Du nicht davon...

@Sec: Also bist Du - nach eigenem Urteil - ein geläuterter Ex-Sünder. Das bedarf allerdings noch der Überprüfung durch eine unabhängige, paritätisch besetzte Kommission.

@wegbegleiter: Das werden garantiert alles Bestseller. Womöglich kann man die Sache mit der Schlange und der Frucht sogar darauf zurückführen, dass Adam fürchterlich geschnarcht hat und Eva (unverschuldet demnach!) übermüdet war?

juppi hat gesagt…

Oh, ja.
Gut, dass wir dieses scheuselige Thema mal in der Gruppe besprechen können.

Mir wird da sehr übel nachgeredet, ich würde schnarchen.
Dabei kann das ja gar nicht sein - ich habs noch nie gehört.
Man ertappt sich ja im Laufe des Lebens bei so mancherlei Unfug (bzw. Zufüg, wenn es sich gegen andere richtet), aber SCHNARCHEN?? ICH???
kannechtnichtsein.

Günter J. Matthia hat gesagt…

Aha. Eine unschuldige Person also. Schnarchsündlos. Allerdings... - mit Zeugenaussage wäre das leichter zu glauben.

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

Danke, dass Du dieses Leid mit mir teilst.

Ich hab schon blaue Flecken in den Rippen, wegen der nächtlichen Schläge meiner Frau ...

Da kann man nur noch über getrennte Schlafzimmer oder Ohropax verhandeln...

Aber lieben tun wir uns trozdem noch, sehr sogar.

juppi hat gesagt…

GJM:

Wer ohne Schlafgeräusche ist, werfe den ersten Stein.

Günter J. Matthia hat gesagt…

@martin: ja, es ist schon ein graus wenn man selbst derjenige ist, der die nachtruhe stört. die blauen flecken an den rippen machen das auch nicht wett...

@juppi: ich würfe mit steinen? nein. bin kriegsdienstverweigerer.

Donralfo hat gesagt…

Und es gibt DOCH eine Heilung Kostet Dich nur eine Kleinigkeit...

Günter J. Matthia hat gesagt…

Don Ralfissimo,

ich fürchte, ich könnte auch mit einer solchen Hannibal-Lektor-Maske noch schnarchen...

;-)