Samstag, 6. Februar 2010

Die Schweinegrippepleite

Die verantwortliche (?) GesundheitssenatorinDie Presse berichtet wieder einmal, wie weltfremd unsere regierenden Politiker in Berlin (sicher auch andernorts) sind. Oder war das nicht weltfremd, sondern einfach nur doof? Oder kann jemand, der zur SED – pardon zur PDS – ach nee, die haben ja mehrfach umtapeziert und heißen jetzt Die Linke – jedenfalls kann jemand aus dieser Partei womöglich gar nicht verantwortlich regieren? Egal. Zurück zur Pleite:
In Berlin sind Impfdosen des Schweinegrippe-Mittels Pandemrix im Wert von 90.000 Euro abgelaufen. ... Ursprünglich sollte Berlin zwei Millionen Impfdosen bekommen. Das Land verhandelte erneut mit dem Hersteller und soll nun nur die Hälfte der gelieferten Dosen abnehmen. Dennoch bleibt Berlin auf einem Großteil des bestellten Vorrats sitzen. Wird das Serum nicht gespritzt, entstehen dem Land Kosten in Höhe von etwa 13 Millionen Euro. Quelle: Berliner Morgenpost
13 Millionen Euro mal eben so zum Fenster hinaus geworfen - weil die ganze Panik-Kampagne mit der sogenannten Schweinegrippe an der Zielgruppe (die dämlichen Bürger wollen sich einfach nicht impfen lassen) vorbei in die Hose gegangen ist. Vielleicht sollten die Verantwortlichen mal verantwortlich gemacht werden und zumindest einen Teil der Kosten aus eigenen Taschen bezahlen? Dann heuern sie vielleicht bei der nächsten Gelegenheit eine professionelle Werbeagentur an, wenn wieder mal die Pharmaindustrie ein schnelles Milliardengeschäft braucht.

Ein paar Ideen:

  • be stupid - be geimpft - be Berlin!
  • Kuno sprach zu Kunigunde: Impfen ist in aller Munde!
  • Willkommen in der neuen Impfwelt! Impfen im neuen Look - jetzt bist Du dran!
  • Komm in die Impfcommunity! Jetzt kostenlos registrieren!
  • Pandemrix - ich bin doch nicht blöd!
  • Der heißeste Impfkracher des Jahres!
  • 2 x impfen - 1 x zahlen! Nur bei Ihrem Hausarzt!
  • Jetzt für begrenzte Zeit 20% mehr in der Spritze! Schnell zum Hausarzt, nur solange Vorrat reicht!
  • Jetzt gratis Heftpflaster sichern - bei jeder Impfung ein Pflaster auf den Einstich - ohne Aufschlag!
  • Deutschland sucht den Superimpfling
  • Do it yourself - 10er-Pack Pandemrix für die ganze Familie jetzt 30 Prozent billiger. Selbst spritzen - Geld sparen!
Oder so ähnlich.

Kommentare:

Second >Attempt hat gesagt…

Dass die aufmüpfigen Bürger sich dem geplanten größten Menschenversuch der Geschichte verweigert haben, muss wohl für viele Politiker eine herbe Enttäuschung gewesen sein. Dass sich selbst dieser Schweinegrippenvirus nicht planmäßig verhalten hat, dürfte jedoch viele vollkommen erschüttert haben, halten sie sich doch für derart kompetent in allen Belangen, dass sie mitunter sogar ihren eigenen Worten Glauben schenken. ;-)
Genug der Häme, sie können ja nichts dafür!
Interessant ist für mich die Bereitschaft der Pharmaunternehmen, die Abnahmemengen zu reduzieren, obwohl die bestellten Mengen ja bereits produziert wurden. Was sagt uns das über die kalkulierten Gewinnspannen dieser Unternehmen? Dass diese Unternehmen freiwillig auf Verlustgeschäfte eingehen, wird ja wohl niemand annehmem. Das wäre eine grobe Pflichtverletzung gegenüber ihren Aktionären, für die sie haftbar gemacht werden könnten.

Übrigens favorisiere ich die Slogans:
Der heißeste Impfkracher des Jahres! 2 x impfen - 1 x zahlen! Nur bei Ihrem Hausarzt!
und
Jetzt für begrenzte Zeit 20% mehr in der Spritze! Schnell zum Hausarzt, nur solange Vorrat reicht!

Das sind doch vertraute Melodien im Ohr eines Konsumenten, wie sie ihm jeden Tag entgegenschallen! :-)

Grüßle, Sec

juppi hat gesagt…

Impfling.

Schönes Wort.

Wenn der Impfling die Impfung dann relativ gut überstanden hat - spricht man dann von
gl-IMPFLICH?

Bento hat gesagt…

"Vielleicht sollten die Verantwortlichen mal verantwortlich gemacht werden und zumindest einen Teil der Kosten aus eigenen Taschen bezahlen?"

DAS ist ja wohl der Brüller des Tsges - Verantwortliche verantwortlich machen... lol ich schmeiß mich weg - wie kommst du denn auf so einen Blödsinn??..

Günter J. Matthia hat gesagt…

@sec: Stimmt, der Virus hat sich genauso unplanmäßig verhalten wie die Bürger. Womöglich ist das eine riesige Verschwörung gegen die armen unschuldigen wohlmeinenden schlecht bezahlten und sich Tag und Nacht aufopfernden Politiker?

@juppi: In diesem Fall passt, falls die Impfung ohne schwere Schäden überstanden wird, eher: Schwein gehabt.

@bento: Ich war schon als Kind mit lebhafter Phantasie begabt - zum Beispiel glaubte ich an den Weihnachtsmann.