Montag, 5. Juli 2010

Vom Mosikto am Nacktstrand

Hat viel zu tun, das Viech.Eine Etappe ist dank Wochenendeinsatz geschafft. Am Samstag 9 Stunden, am Sonntag 10 Stunden – dann  war die deutsche Rohfassung des Buches, das ich gerade übersetze, fertig.

Nun geht es daran, noch einmal den gesamten Text auf Tippfehler, Formulierungen und Stilfragen zu überprüfen, was erfahrungsgemäß in etwa 15 bis 20 Stunden zu schaffen ist. Insgesamt wird die Arbeit dann so um die 70 Stunden gedauert haben.

Gleichzeitig habe ich zwei CD-Produktionen auf dem Tisch, und natürlich noch den »normalen« Job mit der 40-Stunden-Woche. Aber es gibt keinen Grund zur Klage, denn all das geschieht ja freiwillig und gegen Entgelt beziehungsweise Honorar. Und ich möchte nicht mit jemandem tauschen, der den Tag damit verbringt, irgendwelche TV-Soaps zu konsumieren…

Der Blogbesucher wird verstehen, dass auch weiterhin gilt:

I'm busier than a mosquito at a nudist colony.

Kommentare:

K hat gesagt…

Du hast ein komplettes Buch in 70 Stunden geschafft?

So lange brauchen andere Leute zum Lesen... ;)

Günter J. Matthia hat gesagt…

Na ja - das Buch hatte ja nur ca. 160 Seiten und die Übersetzung besteht aus 30.915 Wörtern beziehungsweise 192.549 Zeichen.
Wer Lust hat, kann ausrechnen, wie lange ich pro Wort oder pro Zeichen gebraucht habe...