Montag, 16. April 2012

Seine Majestät, der Kaiser …

… von Japan, hat uns in Berlin Lichterfelde, als die Mauer zwischen uns und der DDR entfernt war, mit einer mehrere Kilometer langen und von Jahr zu Jahr ansehnlicher werdenden Allee von Kirschbäumen beschenkt. Auf dem Streifen Land zwischen Teltow (links im Foto) und Berlin Lichterfelde (rechts auf dem Bild) stand sie, die Mauer.

Gestern wollte ich doch mal sehen, ob nicht bald mit der Baumblüte gerechnet werden kann. Die Allee sah so aus:

P4154231

Mit den Kirschblüten wird es also noch ein Weilchen dauern.

Aber es war auch nicht so, dass noch gar nichts blühen würde. Unser nachmittäglicher Spaziergang brachte meine Kamera und mich zu weißen Blüten …

P4154232

… und rosarot geschmückten Pflanzen …

P4154250

… ein frisches kräftiges Gelb hier und dort fehlte auch nicht …

P4154253

und kurz bevor wir wieder zu Hause waren fand die beste aller Ehefrauen dann noch dieses nette Farbenspiel:

P4154258

Es wird also langsam aber sicher doch Frühling in Berlin.

.

Kommentare:

Frau Vorgarten hat gesagt…

das klingt ja nach mindestens 20 Minuten Wanderschaft!
Gratuliere!

Günter J. Matthia hat gesagt…

... etwa 40 Minuten sogar. :-)