Sonntag, 6. April 2008

Sonntag ist. Jawohlja.

Ich bin zwar kein Mitglied der Evangelischen Kirche und nicht unbedingt ein Verfechter des Sonntages als Ruhetag (wo ist der Sabbat eigentlich abgeblieben, den Jesus und seine Jünger gefeiert haben und was ist mit den Pastoren und Pfarrern und Priestern, die am Sonntag arbeiten müssen und was ist mit Polizei, Rettungsdiensten, Krankenschwestern, Altenpflegern, Nah- und Fernverkehr, vom Busfahrer bis zum Zugabfertiger, was sollen Nachrichtenredakteure, Kellner und Köche sagen, wie steht es mit technischem Personal in den Fernsehstudios, Eintrittskartenverkäufern im Museum oder Zoo... - die Liste wäre schier endlos fortzusetzen) - aber wo sie Recht hat hat sie Recht, die Kirche: Heute ist Sonntag und das ist auch gut so.

P.S.: Bild gemopst von: epd-bild Thomas Rohnke via Jesus.de (Klick auf das Bild oben führt zur Quelle)
P.P.S.: Hat jemand bemerkt, dass dieser Beitrag aus vielen Zeilen, aber nur einem Satz vor dem erlösenden Doppelpunkt besteht?
P.P.P.S.: Thomas Mann hat einwandfreie Sätze zustande gebracht, die sich über mehr als eine Buchseite erstrecken.
P.P.P.P.S.: Ich gebe zu: Thomas Mann hat in der Regel sinnvollere Dinge geschrieben als ich in diesem Beitrag. Aber heute ist ja schließlich Sonntag, da hat der Sinn frei und vergnügt sich irgendwo anders...

Kommentare:

Achti hat gesagt…

Sabbat oder Sonntag. Die Frage ist so alt wie die Christenheit.
Das Urchristentum hatte schon angefangen sich am Tag der Auferstehung zu versammeln, und als dann auch Heiden dazukamen, war nicht mehr einsichtig, warum der Sabbat noch einzuhalten wäre.
Das gehört zum Themenkreis des Apostelkonzils (Apg 15; Gal 2), in wie weit jüdische Gesetze für Heiden Geltung haben.

Lirumlarum - aber einen Ruhetag in der Woche einzuhalten hältst DU schon für sinnvoll, oder? Sabbat heißt ja nicht mehr als Ruhe. Ich hatte gestern Sabbat, heute hab ich Dienst.

Einen gesegneten Sonntag!

Günter J. Matthia hat gesagt…

Unbedingt braucht der Mensch einen Ruhetag. Aber das kann auch der Montag sein, finde ich. Oder der Mittwoch, wenn's besser passt. Oder der Samstag. Sogar auch der Sonntag!

:-)

storch hat gesagt…

immerhin: dich lese ich. thomas mann nicht, nicht einmal für geld und gute worte. (bei viel geld könnten wir darüber reden!)

Günter J. Matthia hat gesagt…

@storch: Du liest Thomas Mann nicht? Na warte! Den morgigen Blog-Beitrag habe ich eben geschrieben, und da spielt Dein Kommentar eine ganz prominente Rolle.

:-)

RobertMG hat gesagt…

ich finde jeder Tag soll ein Tag der Begegnung mit Gott sein. plus Wochenende :)

Bento hat gesagt…

...genau, warum eigentl. nur EIN Ruhetag??
;-D