Mittwoch, 22. September 2010

Dieser Blog gratuliert sich selbst…

…und klopft sich auf die Schulter. Bei manchen Suchbegriffen listet Google nämlich diesen Blog gleich als erste Fundstelle (gegebenenfalls hinter den bezahlten Anzeigen), häufig ist dieser Blog unter den ersten zehn Verweisen, vor allem bei »literarischen« Themen.

Platz 1 

Platz 2

Platz 4

Platz 6! 

Platz 1

Platz 6

…und so weiter. Da freut sich der Blogger.

Kommentare:

juppi hat gesagt…

ähm....
gratuliere...
aber warum guhgelst Du Dich selbst?

Bauchpinselei fürs Schriftstellerego?

Günter J. Matthia hat gesagt…

Nein nein nein. Ich habe nicht mich selbst gegoogelt, sondern Herrn Bonnke, Herrn Lenzen, Herrn Walser... - das muss ja nun richtiggestellt werden.

Im übrigen zitiere ich diesen Blog, zu finden oben rechts:
Ohne Eitelkeit gibt es kein Schreiben. Egal, ob Autor oder Kritiker - Eitelkeit muss dabei sein. Sonst entsteht nichts. -Marcel Reich-Ranicki

Kicher kicher...

juppi hat gesagt…

aha. Kicherkicher.

kannst Du mal guhgeln, wie das im Neuland weitergeht?

K hat gesagt…

Das ist ja seltsam. Günter, ich bin mir sooo sicher, dass ich an deinem Geburtstag um kurz nach null Uhr hier einen Kommentar mit Glückwunsch reingepresst hab, an genau dieser Stelle.
Aber der is weg. :(
Naja, also jetzt weißt du, dass da einer gewesen sein soll, was auch immer passiert ist ;) und so muss ich dann nicht nachträglich gratulieren, weil: hab ich ja schon.

Günter J. Matthia hat gesagt…

...wo immer die Gratulation auch geblieben sein mag - ich freue mich eben jetzt darüber! Thanks!

K hat gesagt…

:)