Samstag, 1. Oktober 2011

A

Grafik via wordle.netAm Anfang ahnte Anton Aufstiegschancen. Aufgaben anderer Angestellter annektierte Anton als Arbeitsgebiet, allen Anschein artiger Anstrengung als anstehender Abteilungsleiter aufrechterhaltend.

Andrea andererseits achtete allezeit auf Ausgleich. Arbeitsam, aber auch auf Anzeichen anschwellender Anspannung achtend; aß Ananas als Aufbaukost, ausgleichende Abendgymnastik anwendend, anmutiges Aussehen anstrebend.

Als Analysen anstanden, arbeiteten alle Angestellten angestrengt. Allerseits argwöhnten aufgeregte Arbeitnehmer: Analysten? Alles abgefeimte Arschlöcher!

Aalglatt antwortete Anton auf Ausfragungen; Ausreden aufzählend arrangierte Anton Andreas Abgang. Ach Anton! Arglistiger Angeber!

Andrea ahnte Antons abgrundtiefe Arglist. Arithmetische Aufstellungen, angepasste Absatsziele, aufgestockte Anforderungen, astronomische Ansprüche an Arbeitseifer ...  Abscheu abwehrend antwortete Andrea angepasst an Abläufe, achtete Anton aber andererseits als artverwandten Angefeindeten; artikulierte Antworten also achtungsvoll, Afterreden ausweichend, angemessenen Anstand aufrechterhaltend. Ach Andrea! Anständige Außenseiterin.

Andrea atmete auf, als anderntags alle Abbruch ankündigten.

Anton atmete angestrengt, abgrundtiefen Absturz ahnend.

Am Abend, als alle Analysen abgeschlossen, angewendet, ausgewertet am Aushang angepinnt Auskunft ankündigten, annonciert Analystenmund: Anton arbeitslos, Andrea Abteilungsleiterin.

Ach, allerliebster Ausgang ahnungsschwangerer Aufregungen!

Amen

Kommentare:

Frau Vorgarten hat gesagt…

Aha!

__________________________________
Wandelst Du auf Gernhardts Pfaden?

Christian Beese hat gesagt…

Affengeil, Alter! Die Franken haben es da leichter: Sie kennen als Vokal sowieso nur das a. Ein Freund von mir aus der Gegend sagte mal, um das zu demonstrieren: "A Mamalada-Amala hamma a dahaam."