Montag, 16. Juni 2008

Lakeland - messbare Folgen?

Wenn Menschen in großer Zahl wirklich von Gott berührt werden, muss das messbare Auswirkungen haben. Es wird sich in verschiedenen Bereichen ihres Lebensraumes niederschlagen, einer davon ist sicherlich die Kriminalitätsrate, denn je mehr Menschen Jesus Christus nachfolgen, desto weniger Verbrechen wird es geben.

Ein Teil der Menschen, die Abend für Abend zu den Versammlungen, die als »Florida Outpooring« inzwischen so gut wie überall Schlagzeilen machen, strömen, um sich vom Feuer Gottes anstecken zu lassen, kommt aus allen Teilen der Welt angereist. Aber die Bewohner von Lakeland und Umgebung dürften doch nach wie vor in der Mehrheit sein. Also sollte, dachte ich mir, etwas in der lokalen Polizeistatistik zu finden sein, was Aufschluss darüber gibt, ob da Menschen verändert oder nur Showveranstaltungen durchgeführt werden. Und siehe da: Die Kriminalitätsstatistik von Lakeland, Florida, zeigt bereits jetzt eine Tendenz, die darauf schließen lässt, dass in der Stadt echte Veränderung vor sich geht.

Der Vergleich der letzten bisher ausgewerteten Woche (26.5.-1.6.) mit den Vorjahreswerten der entsprechenden Woche dokumentiert einen Rückgang der Straftaten insgesamt um 10,5%. Der Monatsvergleich Mai 2008 mit Mai 2007 ist noch deutlicher: Ein Rückgang von 22,4% wird festgestellt. Schaut man die Zeit vom 1. Januar bis 1. Juni an, ist die Kriminalität seit Jahresbeginn um 9,1% gesunken.

Allen Unkenrufen zum Trotz geschieht in Lakeland offenbar Veränderung von Menschen, was direkte - messbare - Auswirkungen auf die Gesellschaft hat. Etwas Gutes. Etwas Segensreiches.

Das ist natürlich nur eine kleine Facette, aber angesichts der ansonsten in den USA ansteigenden Kriminalitätsrate ist eine solche Tendenz, die kein Ausreißer ist, sondern sich seit dem Beginn der erwecklichen Versammlungen fortsetzt, doch ein nicht zu unterschätzendes Indiz.

Die ausführlichen Statistiken und Polizeiberichte (die obige Grafik stammt aus dieser Quelle) sind hier zu finden: Lakeland Police Department

Kommentare:

storch hat gesagt…

das ist interessant, danke für die recherche.

Don Ralfo hat gesagt…

Obercool, Günter! ;-))

Günter J. Matthia hat gesagt…

Wir machen das seit Jahren bezüglich Berlin so, dass wir beobachten, ob die im monatlichen »Gebet für Berlin« genannten Gebetsanliegen anhand von nachprüfbaren Veränderungen »efolgreich« sind.
Im persönlichen Bereich notiere ich mir auch solche Dinge, weil das erstens motiviert, wenn man zurückblickt auf erhörte Gebete und zweitens so Anliegen nicht in Vergessenheit geraten, bei denen noch Ausharren notwendig ist.

Erweckung, wenn sie stattfindet, muss ja zwangsläufig Auswirkungen nicht nur auf die erweckte Person haben, sondern auch auf die Umgebung der Person. So müsste beispielsweise in Lakeland in den nächsten Monaten und Jahren die Abtreibungsrate sinken, die Armut müsste sich verringern...

Wenn das Reich Gottes kommt und sein Wille geschieht, dann bleibt das nicht ohne Wirkung.

storch hat gesagt…

und wie sieht es in berlin aus? ist da was messbar?

Don Ralfo hat gesagt…

@Günter: In meinem Leben gibt es seit Lakeland auch deutlich weniger Kriminalität! Ich würde sagen so um die 30 Prozent!

Günter J. Matthia hat gesagt…

@storch: Schon, durchaus. Siehe Erhört

@don ralfo: na na na...

:-)

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

Wow, ja, dass muss man echt bekannt machen!!! War ja immer ein Indiz für Erweckung, schon bei Finney.
Auch von mir ein Danke!
Das flößt Vertrauen ein.